Facebook Instagram Twitter
Menü

Blitzlichtgewitter HOY - Foto-Shootings für Vereine

Hoyerswerda 2021 – bunt & abwechslungsreich auf Hochglanzpapier gebracht

Was haben die Kulturfabrik, unsere Handball-Jungs und Zoofreunde, die Sportakrobaten und
Brauchtumsgruppe Schwarzkollm gemeinsam? Zum einen bereichern sie unbestritten die Vereinslandschaft von Hoyerswerda mit ihrem Engagement und fördern die Vielfalt der sportlichen oder
soziokulturellen Freizeitgestaltung in unserer Stadt. Und zum anderen erstrahlen die genannten Vereine zusammen mit sieben weiteren im neuen Hochglanz-Vereinskalender von Hoyerswerda 2021.

Der im Februar diesen Jahres an den Start gegangene Marketingverein Familienregion HOY e. V. initiiert als eine der ersten Vermarktungskampagnen für Hoyerswerda den brillanten Kalender 2021. „Blitzlichtgewitter HOY“ hieß der Aufruf zum Bewerben und Mitmachen, welchem zwölf Vereine sehr gerne folgten. Ziel ist es, den Vereinen der Stadt eine öffentlichkeitswirksame Werbeplattform zu bieten. „Hoyerswerda ist reich an Vereinen, engagierten Menschen und Ideen. Wir, der Marketingverein, lassen dieses Potenzial nach außen sichtbar werden“, fasst Madeleine Matschke, Leiterin Stadtmarketing das Vorhaben zusammen. Schon im Vorstellungsgespräch konnte sie mit dieser konkreten Projektidee für
Hoyerswerda beim Vorstand des Marketingvereins Familienregion HOY e. V. punkten.

In Kooperation mit dem Fotografen Torsten Kellermann aus Wittichenau entstanden die vom Marketingverein konzeptionierten Vereinsaufnahmen vor der malerischen Kulisse der Stadt. „Corona zog uns bis Ende Mai einen Strich durch die Rechnung. In nur drei Monaten, von Juli bis Oktober 2020 mussten alle 13 Motive sowie ein Querschnitt durch alle vier Jahreszeiten im Kasten sein“, schildert Madeleine Matschke die Herausforderung.

Mit ausgesprochen viel Spaß, Herzblut und Schweiß entstanden zwölf ebenso abwechslungsreiche wie ausgefallene Ansichten unserer Vereine. Sonne, Wind und Wetter zum Trotz zeigten die Mädchen und Jungen, Frauen und Männer aller Vereine, dass wahre Top-Models in ihnen stecken. So manches Schauspieltalent entpuppte sich ganz unerwartet und Hoyerswerdas versteckte Potenziale kamen zum Vorschein. Die Fotoshootings waren eine große Freude und wahre Augenweide, festgehalten für die Ewigkeit im Vereinskalender Hoyerswerda 2021. Und als wären die aufwendig in Szene gesetzten
Motive noch nicht genug, setzte der Marketingverein mittels anspruchsvoller Bildmontage noch ein i-Tüpfelchen oben drauf. Es wurde freigestellt was das Zeug hielt. Madeleine Matschke, gelernte Grafik-
Designerin holte das Maximum aus allen Bildern heraus: Sie optimierte die Bildkomposition, rückte ganze Gruppen coronakonform nachträglich noch enger zusammen, machte den Tag zur Nacht, aus
Sommer den Herbst und aus Herbst den Winter. Das ungewöhnliche Jahr 2020 fordert eben ungewöhnliche Maßnahmen für einen außergewöhnlichen Kalender 2021 

Torsten Kellermann Fotograf aus Wittichenau
Brauchtumsgruppe Schwarzkollm Krabat

Blitzlichtgewitter in Hoyerswerda

Ob jung, ob alt, ob groß, ob klein – bewerben konnte sich bis 03.06.2020 jeder Verein! Im Rahmen eines professionellen Foto-Shootings entstanden 12 originell kunstvolle Teamaufnahmen von 12 ausgewählten Vereinen der Stadt Hoyerswerda. 12 Mannschaften, Vereine, Bands oder Clubs erstrahlen auf einem Wandkalender 2021 im Hochglanzformat.

Blitzlichtgewitter-Fotograf Torsten Kellermann

Was würdest du beruflich machen, wenn du an keinerlei Verpflichtungen gebunden wärst? Dieser Frage stellte sich Torsten Kellermann vor gut 10 Jahren und wagte den Sprung ins kalte Wasser, um seinem Traumberuf als Fotograf nachzugehen.
Zur Story: Wittichenauer springt ins kalte Wasser

Ein Jahr, vier Quartale, zwölf Monate – Hoyerswerda 2021: selbstbewusst, solidarisch, weltoffen

Den Kalenderauftakt machen die Handballer des LHV, welche vor der stimmungsvoll beleuchteten
Lausitzhalle fighten. Der Faschingsmonat Februar 2021 ist zumindest auf dem Papier den Narren und Jecken des Hoyerswerdaer Karneval Clubs Gelb Blau 1997 e.V. vorbehalten. Ausgelassen schreiten
sie die denkmalgeschützte Lange Straße entlang und sorgen für Heiterkeit und Frohsinn. Im Monat März vollziehen die technikaffinen Mitglieder des Konrad Zuse Forum e. V. Hoyerswerda die programmgesteuerte Evolution der Computergenerationen.

Mit Chor und Tanzgruppe zählt die Brauchtumsgruppe „Krabatt“ e. V. aus Schwarzkollm die meisten Personen auf dem Kalenderbild. Vor dem Mühlenrad der Krabatmühle singen und tanzen die Vereinsmitglieder in wunderschöner sorbischer Tracht und verbreiten die frohe Kunde zur Auferstehung Jesu Christi. Im Wonnemonat Mai heißt es „Sport frei“ vor der Kulisse des Lausitz Tower. Im Zentralpark hielten sich die Sportler generationenübergreifend – vom Baby bis zum Senior – extra für das Foto einmal gemeinsam fit und in Form. Aus der Puste kamen zu diesem sportlichen Shooting lediglich Daniela Fünfstück, Geschäftsführerin des Sportclubs Hoyerswerda e. V. sowie Madeleine Matschke, beim abwechselnden Seifenblasen. Ebenfalls bunt und sehr musikalisch kommt der Juni daher. Mit einem wahren Orchester posaunt die Kulturfabrik zur Sommersonnenwende die warme Jahreszeit hinaus.

Für den Sommermonat legen die Mädels der „Diverse Crew“ vor ihrem Jugendclubhaus Ossi eine heiße Sohle auf den Beton. Trotz gleißender Hitze kombinieren sie unermüdlich Street- mit Breakdance-Elementen im rhythmischen Takt, welcher aus dem Gettoblaster schallt und unweigerlich zum Mitwippen animiert. Im Monat August schweben die Schachspieler vom Förderverein Schach ASP e. V. in luftiger Höhe über dem Schulhof des Lessing-Gymnasiums und demonstrieren eine Meisterschaft der etwas anderen Art. Die Sportakrobaten formen für den Monat September ihre elegant anmutende Menschenpyramide in den Sandstrand des Scheibesees. Begleitet wurde das TV-reife Shooting vom MDR Sachsen. Jeder, der die Folge im Sachsenspiegel verpasst hat, kann sich den vollen Körpereinsatz unserer sehr erfolgreichen Sportakrobaten wieder und wieder ansehen unter:
www.familienregion-hoy.de/presse-stadtmarketing

Dass Hoyerswerda bunt, weltoffen und vielfältig ist, zeigt das Kalenderbild für den Monat Oktober eindrucksvoll. Immigrants Network Hoyerswerda e.V, eine Initiative des RAA Hoyerswerda Ostsachsen e. V., lässt am Mahnmal von Hoyerswerda Luftballons in Regenbogenfarben steigen. Gut gehen lassen es sich im November die Teilnehmer vom Ernährungszentrum „Gesund Essen“ des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e. V. mit regionalen Produkten am Schauplatz der Lausitzer Ölmühle. Das Jahr 2021 klingt mit tierischen Weihnachten im Zoo aus. Den Weihnachtsbaum der Zoofreunde Hoyerswerda schmücken die von Iris Bommel-Uhlmann und ihren fleißigen Helferinnen liebevoll für die Pädiatrie des Lausitzer Seenland Klinikums handgefertigten Häkelzootiere.

So geht Hoyerswerda de luxe

Der Marketingverein Familienregion HOY e. V. lässt nur eine limitierte Auflage an Kalendern produzieren, welche die teilnehmenden Vereine proportional zu ihrer Mitgliederanzahl kostenfrei erhalten. Die Druckkosten finanzieren die SWH Städtischen Wirtschaftsbetriebe Hoyerswerda GmbH mittels eines Sponsorings. Neben dem firmeneigenen Familienplaner 2021 ist es Falk Brandt, Geschäftsführer der SWH besonders wichtig, auch die Initiative der Familienregion Hoyerswerda sowie das großartige Engagement der Hoyerswerdaer Vereine durch den Vereinskalender Hoyerswerda zu unterstützen. Weitere Auflagen des Kalenders werden zudem direkt über die Vorstandsunternehmen für eine eigene exklusive Nutzung bezogen. Lassen Sie sich überraschen, ob und auf welchem Weg auch Sie einen dieser hochwertigen Wandkalender unserer Hoyerswerdaer Vereine 2021 im DIN A3-Format bald Ihr Eigen nennen dürfen.

Für das Jahr 2022 plant der Marketingverein Familienregion HOY e. V. die Fortführung der Kampagne. Interessierte Vereine bewerben sich noch bis Ende des Jahres unter dem Stichwort „Blitzlichtgewitter HOY“ einfach per E-Mail an m.matschke-familienregion-hoy.de oder per Post an Marketingverein Familienregion HOY e. V., Bautzener Allee 32a, 02977 Hoyerswerda.

Bewerbung möglich für Vereine:

Unser Blitzlichtgewitter geht 2021 in die 2. Runde. Vereine können sich melden unter: m.matschke@familienregion-hoy.de!